Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

telefonHamburg 040 - 41 91 58 80

mailnachlassverwaltungen@bernd-clasen.de


Erbenermittlung

Klaus Schellin

Der Kulturwissenschaftler arbeitet seit 2001 als selbstständiger Erbenermittler. Sein routinierter Umgang mit Online-Datenbanken und Suchmaschinen und die wissenschaftliche Ausbildung in der Nutzung von Archiven und der Auswertung historischen Quellen bilden die Grundlage für die erfolgreiche Arbeit unseres Teams bei der Erbenermittlung im In- und Ausland. Seit 2002 leitet Klaus Schellin die Abteilung Erbenermittlung in unserem Büro.

 

Ewa Chmielewska

Spricht neben der deutschen Sprache fließend polnisch und englisch. Die Diplom - Juristin befasste sich im Studium mit internationalem Privatrecht und erbrechtlichen Sachverhalten. Die mehrjährige Tätigkeit für einen Verlag für Internetpublikationen qualifiziert sie auch im Bereich der Internetrecherche. Daneben hat sie sich intensiv auf Erbenermittlungsfälle mit polnischen Bezügen eingearbeitet. Ihre guten Kontakte zu polnischen Archiven und Ämtern sind bei der Urkundenbeschaffung in Erbfällen äußerst hilfreich.

Günther Eichler

Nach mehr als zwanzigjähriger Tätigkeit als Leiter der standesamtlichen Registerstelle und des Generalregisters der hamburgischen Standesämter bei der Freien und Hansestadt Hamburg verstärkt Günther Eichler schon seit einigen Jahren unser Team. Sein Fachgebiet ist die Beschaffung und Auswertung von Personenstandsurkunden aus dem In- und Ausland. Seine langjährige Erfahrung in der Archivforschung und den rechtlichen Zusammenhängen des Personenstandswesens sind für die zu leistende Arbeit von unschätzbarem Vorteil. Daneben war Günther Eichler seit über 20 Jahren im Vorstand des Landesverband der hamburgischen Standesbeamten aktiv.

Maja Fait

Nach erfolgreichem Abschluss ihres Jurastudiums in Russland arbeitete sie als Ermittlerin für die Staatsanwaltschaft und die Polizei  in Omsk. Seit 2012 unterstützt Frau Fait unser Team. Ihre Erfahrung bei der Personensuche in Russland und ihre profunden Kenntnisse im Umgang mit russischen Ämtern, Behörden und Archiven sind für unser Büro von größtem Wert. Frau Fait leitet sämtliche Ermittlungen, die russischsprachige Kontakte erfordern und in die Länder der ehemaligen UdSSR führen. Als Muttersprachlerin übersetzt sie für uns Urkunden und andere kyrillische Schriftstücke. Gegenwärtig studiert sie Jura an der Uni Hamburg und vertieft so ihr Verständnis des deutschen und russischen Erbrechts.

Malgorzata Thorbahn

Als Hochschulabsolventin mit den Fachrichtungen Slawistik, Osteuropastudien und Soziologie an der Universität Hamburg unterstützt sie seit November 2013 das Erbenermittlungsbüro als polnische Muttersprachlerin insbesondere für die Ermittlungen in Polen. Der sensible Umgang mit Urkunden und deren inhaltliche genealogische  Zusammenhänge sowie die forscherische Komponente der Tätigkeit begeistern sie seit der ersten Stunde.

Marietta Calabrese

Durch Übersetzungen und Ermittlungen, die nach Italien führten, ist Marietta Calabrese in das Team gekommen. Sie konnte einen ersten Einblick in das ihr zuvor unbekannte Arbeitsfeld der Erbenermittlung  bekommen und stellte fest, dass es eine akribische und spannende Aufgabe ist. Sie bringt sehr viel Spaß mit sich und erweckt bei jedem Fall von neuem eine ebenso große Neugierde.

Zurzeit studiert sie Frankoromanistik und Hispanistik an der Universität Bremen. Da Erbenermittlungsfälle oft über die Grenzen Deutschlands hinausgehen, profitiert das Team von ihren sehr guten Sprachkenntnissen in Französisch, Spanisch, Englisch und Italienisch.

Ewa Gerkens

Die freiberufliche Dolmetscherin verstärkt das Erbenermittlungsteam im Bereich der Korrespondenz mit Ämtern sowie Archiven und unterstützt tatkräftig die Geschäftsleitung. Ewa Gerkens trägt die Verantwortung für Sachstandsberichte an unsere Auftraggeber und die damit zusammenhängende Fristenüberwachung. 

Basis für eine effektive Mitarbeit ist dabei ihr erfolgreich abgeschlossenes Magisterstudium der Ostslavistik mit den Fächern Osteuropastudien und Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Ein zusätzlicher und wichtiger Aspekt für die Ermittlungen in Osteuropa sind dabei ihre Kenntnisse des Ostrechts, die sie kontinuierlich vertieft.

Franziska Jahn

Seit August 2014 unterstützt Franziska Jahn das Erbenermittlungsbüro. Hierbei kommt ihr zugute, dass sie als gelernte Historikerin eben dieses Handwerk mit all seinen Hilfswissenschaften beherrscht. Bereits während ihres Studiums betrieb sie familiengeschichtliche Forschungen, deren Ergebnisse und Erfahrungen nun auch bei der Erbenermittlung zum Tragen kommen.

Es sind meist die vielen Unbekannten in der genealogischen Forschung, die sie anspornen. Sie motivieren sie, neue Lösungen zu finden und auch, sie weiter zu qualifizieren. Neben ihrer Tätigkeit im Büro Bernd Clasen Nachlassverwaltungen ist sie Doktorandin der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg.

Dr. Siegfried Ulbrecht

Ist Experte für Erbenermittlung in Osteuropa und promovierte nach seinem Studium (Russisch, Geschichte, Deutsch und Tschechisch) 1995 an der Universität Saarbrücken. Anschließend absolvierte er die Ausbildung zum Wissenschaftlichen Dokumentar / Information Specialist. Seit Ende 2003 ist Dr. Ulbrecht an der Tschechischen Akademie der Wissenschaften in Prag angestellt. Mit seiner Ausbildung ist er der ideale Fachmann für alle Ermittlungen in den ehemaligen deutschen Siedlungsgebieten im heutigen Tschechien und im übrigen Osteuropa.